Geschäftsbereich Strategie und Planung

Geschäftsbereich Strategie und Planung

Seit Universitäten aufgefordert sind, Profile zu entwickeln und national wie international um Ressourcen zu konkurrieren, sind alle Planungsvorgänge – von der Wiederbesetzung einer Professur bis hin zum Aufbau von Einrichtungen – potentiell bedeutsam für die Zukunft der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU).

Geschäftsbereich Strategie & Planung
Foto: © Oliver Le Moal - Fotolia.com

Das Präsidium der CAU nutzt daher verschiedene Planungsinstrumente – den Struktur- und Entwicklungsplan (STEP) oder Zielvereinbarungen - um die Weiterentwicklung der CAU zielgerichtet mit den Akteuren der Hochschule gemeinsam zu planen.

Der Geschäftsbereich Strategische Planung des Servicezentrums Forschung, IT und strategische Innovation (SFI) unterstützt dabei diese Prozesse und alle involvierten Akteure – alle Hochschulangehörigen, die Fakultäten und das Präsidium sowie die Kolleginnen und Kollegen in der Zentralen Verwaltung.

Praktisch heißt das: Wir kümmern uns um:

  • den Aufbau der CAU, insbesondere um die Errichtung neuer Einrichtungen
  • die Professuren an der CAU (insbesondere um die Einrichtung neuer Professuren, die Planung der Denomination, die Zielvereinbarungen mit Neuberufenen oder nach Bleibeverhandlungen)
  • die Abstimmungen in der Lehre, den Hochschulpakt 2020, und die Struktur der fakultätsübergreifenden Einrichtungen zur Lehre
  • die Erstellung des Struktur- und Entwicklungsplans (STEP) der CAU
  • die Zielvereinbarungen  - mit dem Land, mit den Fakultäten und die Zielvereinbarungen mit einzelnen Professorinnen und Professoren
  • die Bedeutung der Entwicklungen in der Hochschulpolitik für die CAU.

Darüber hinaus ist der Geschäftsbereich manchmal die Heimat von Einrichtungen, die gerade erst im Entstehen begriffen sind: So hat das Graduiertenzentrum bei uns seinen Ursprung und das Zentrum für Entrepreneurship wird hier aufgebaut.